GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Bioshock Filmproduktion angehalten

| Keine Kommentare

Laut Variety hat Universal Pictures die Produktion von Bioshock – Der Film angehalten. Insidern gemäss soll die 160 Mio.$ teure Produktion langsam zu kostspielig geworden sein und wird nun nochmals von Universal und Regisseur Gore Verbinski (The Ring, Pirates of the Carribean) genauer angeschaut.

Gore Verbinski verriet Variety, dass sie gefragt wurden, ob die Produktion nicht ausserhalb der USA stattfinden könne, um von den besseren Steuern zu profitieren. Momentan scheint England die erste Wahl zu sein. Bis dahin wird die Produktion stehenbleiben.

Geplant wurde den Film gleichzeitig mit der dritten Teil des Bioshock-Spiels zu veröffentlichen. Da jedoch der zweite Teil des Spiels, Bioshock 2: Sea of Dreams, sich bis Mitte 2010 verspätet, wurde die Veröffentlichung des Films auf 2010 vorgeschoben, was für Gore Verbinski bedeutete die Regiearbeit für den vierten Teil von Pirates of the Carribean abzugeben.

Ein Fan hat hier einen Fake-Movie-Trailer gemacht und es macht schon Lust den richtigen Film zu sehen:

Dass Verbinski ein lukrative Arbeit den vierten Teil der Piratenserie absägt, lässt erahnen welches Engagement er für dieses Projekt hat. Universal hat versichert, dass trotz des temporären Stopps kein gleiches Schicksal wie Halo – Der Film eintreten wird, welcher auch unter ähnlichen Umständen zu unbestimmter Zeit nicht weiterproduziert wird.

Schauen wir mal was in den nächsten Monaten passiert!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.