GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Darksiders – Walkthrough

| Keine Kommentare

Share

WishingTikal hat einen Walkthrough / Playthrough von Darksiders online gestellt. Hier ist erstmal der erste Teil. Eine Übersetzung des Textes im coolen Intro habe ich bereitgestellt:

"Seit Anbeginn der Zeit haben die Armeen von Himmel und Hölle einen endlosen Krieg gegeneinander geführt.

Der verschmorrte Rat wurde zur Konflikt hingezogen, einer Einheit, die gemäss der alten Gesetzen für Ordnung und Balance sorgt.

Es besagt, dass jegliche grosse Macht, unbeobachtet, die Struktur des Universums gefärdet.

Mit der Zeit gebührten Himmel und Hölle dem Rat und ihren Gesetzen respekt zu, da keiner jenseits dem Geschick und schrecklichen Gerechtigkeit der Vollstrecker des Rats gewachsen war, einer furchtsame Bruderschaft bekannt als die Vier Reiter.

Inmitten des Getümmels tauchten die ersten Menschen auf. Der Rat sagte voraus, dass diese Kreaturen eines Tages einen integralen Teil der Balance würden. Darauf wurde ein drittes Königreich genannt, das Königreich des Mannes.

Auf Befehl des Rates wurde ein Waffenstillstand zwischen Himmel und Hölle vereinbart. Dieser Pakt wurde in sieben Siegeln gebunden, die zur gegebenen Zeit gebrochen werden sollten, wenn das Königreich des Mannes bereit für den Endkrieg sei… einen Krieg, dass die Balance bringen würde und das ultimative Schicksal der drei Königreiche bestimmt." 

Nach dem Intro zur Vorgeschichte von Darksiders geht’s gleich los und du übernimmst die Rolle von "War" oder auf deutsch "Krieg", einer der vier Reiter des Rates. Du kämpfst gegen die restlichen Engelkrieger auf der Erde und gegen die dämonischen Biester in der Stadt. Nach einigen Kämpfen erreichst Du bald den Drahtzieher hinter dem Chaos… Abbadon…

Die Steuerung gefällt und bei vielen Gegnern kann es einem die Kämpfe schon monoton wirken. Hoffen wir, dass der Protagonist mehr Moves drauf hat als die 4-5 bisher. Die Soundkulisse ist nichts weltbewegendes, passt jedoch gut und stört nicht. Grafisch wirkt es weniger fotorealistisch und mehr in Richtung Comic/Fantasy… was sehr gut passt.

Die Geschichte von Darksiders wird immer interessanter und die Zwischensequenzen bieten viel. Man möchte schon immer weiterschauen und für Gerechtigkeit sorgen und die Ehre wiederherstellen, egal was es koste!

Übrigens Mark Hamill gibt dem Wächter die Stimme, wie er es schon dem Joker in Arkham Asylum gegeben hat. Also in diesem Bereich mangelts im Spiel bestimmt nicht! 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.