GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Den Indie-Entwicklern gibt Microsoft doch mehr Xbox One Ressourcen

| Keine Kommentare

Bisher war es so, dass die Indie-Entwicklern nur auf die 3GB Arbeitsspeicher der Xbox One Zugriff haben, welche auch für das Betriebssystem genutzt wird. Das hat Phil Spencer nun auf Twitter dementiert.

Demnach sollten die Entwickler doch auf die ganzen 8 GB Speicher zugreifen können. Ausserdem sollten die Games mit den üblichen Kategorien wie Most Popular, New etc angepriesen werden.

Ich frage mich hier, wieso nicht gleich von Anfang an die 8GB Speicher zur Verfügung stellen? Sollten nicht auch Indie-Entwickler das volle Potenzial der Xbox One ausnutzen können?

Ausserdem fragt sich, wann ein Entwickler ein Indie-Entwickler ist? Wenn er das Spiel nicht selbst physisch über einen Publisher vertreiben kann? Was ist, wenn Blizzard ein reines Xbox Live Arcade Spiel machen möchte. Ist die Firma ein Indie-Entwickler?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.