GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Musikvideodienst für Playstation 3

| Keine Kommentare

Sony Computer Entertainment will in diesem Sommer den bereits auf der Games Convention 2008 angekündigten Musikvideodienst VidZone für die Playstation 3 (PS3) starten. Die benötigte Applikation lädt man aus dem Playstation Store herunter und kann anschließend aus dem PS3-Home-Menü auf die VidZone zugreifen. Laut Sony stehen "Tausende von Musikvideos" zur Auswahl; für mehr Komfort beim Anschauen soll die Möglichkeit sorgen, Lieblingsvideos zu Wiedergabelisten zusammenstellen zu können.

Wer außer der PS3 noch eine Playstation Portable (PSP) besitzt, kann die Clips aus dem Playstation Store oder per Remote Play von der PS3 streamen. Die in der VidZone vertretenen Musikvideos werden den Angaben zufolge "einige große Plattenfirmen" und noch deutlich mehr kleine Labels zur Verfügung stellen.

Auf die VidZone kann man vorläufig nur mit PS3 und PSP zugreifen. In einem Interview mit Nikkei Electronics Asia hat Sony-Chef Howard Stringer jedoch eingeräumt, dass sein Unternehmen in der Vergangenheit Fehler gemacht habe – unter anderem beim Online-Musikgeschäft. Künftig wolle Sony das Playstation Network öffnen und auf andere Hardware erweitern. Ob er das Playstation Network nur für hauseigene Produkte oder auch herstellerübergreifend öffnen will, ließ Stringer offen. Das von Sony verwendete Rechteverwaltungssystem Marlin wäre jedenfalls auch für Letzteres kein Hinderungsgrund. (dpa)/ (vza/c’t)

Quelle: heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.