GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Split/Second – Review

| Keine Kommentare

Share

Dies ist eine Teilübersetzung des IGN-Video-Reviews.

Split/Second ist ein explosives Rennspiel, das weniger mit Simulation dafür aber mehr mit Action, Drifting und Gegnerstören zu tun hat. Das Game ist wie Mario Kart, einfach mit realistischen Umgebungen und Effekten.

Im Spiel ist man als Kandidat der TV-Show Split/Second auf zerstörbaren Strecken unterwegs und muss seine Mitkandidaten ausser gefecht setzen, indem man erster wird oder einfach überlebt.

Während des Rennens kann man auf der Strecke Abschnitte explodieren lassen, wie z.B. auf der Seite parkierte Autos oder ganze Brückenabschnitte. Solche Explosionen können z.T. schon verwirrend sein und einem von der Strecke bringen, obwohl diese oft mit Signalen gekennzeichnet sind. Die Musik ist ein bisschen eintönig, aber sollten deshalb nicht stören. Die Grafiken sind für ein Rennspiel immens, die Soundeffekte überzeugen völlig und wirken in einer Home-Cinema-Anlage zu recht bombastisch.

Neue Autos können wie üblich durch Rennen und Elimination-Modus freigeschaltet werden. Im Airstrike- und Survival-Mode kämpft man sich durch die Strecke gegen Raketenschüsse aus Helikoptern und explosive Fässern aus Lastwägen.

Im Multiplayer-Modus kann man nur die Autos spielen, die man freigeschaltet hat.

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.