GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

THQ Insolvenzverfahren abgeschlossen

| Keine Kommentare

Das im Jahre 2012 selbsteingeleitete Insolvenzverfahren von THQ wurde vom zuständigen Richterin Mary F. Walrath abgesegnet. Somit würden ganze 72 Mio. Dollar an die Gläubiger von THQ ausbezahlt werden, was je nach dem zwischen 31,5 und 51,9 Prozent der offenen Forderungen pro Unternehmen bedeutet.

Unstimmigkeiten herrschen dennoch. Die Mutterfirma in den USA meint, dass die Tochterfirmen in Europa die Schulden selber begleichen könnten und diese wiederum beanspruchen Auszahlungen aus der Insolvenzkasse. Das würde die Auszahlung an die Gläubiger auf 19,9 bis 29,6 Prozent der Gesamtforderung senken.

Dennoch können die Firmen froh sein. In der Regel erhält man viel weniger aus Insolvenzverfahren… gegen 10%?

Dennoch werden wir hoffentlich von anderen Firmen in Zukunft weitere Darksiders Fortsetzungen etc. sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.