GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Xbox One nicht vorher öffnen

| Keine Kommentare

Wir haben schon über Moonlightswami und seine verfrühte Xbox One Lieferung berichtet. Mittlerweile ist bekannt, dass es sich um André Weingarten handelt und das die Ladenkette Target eine kleine Menge Xbox One versehntlich zu früh abgeschickt haben.

Sein Xbox Live Account wurde nach 6 Stunden Spielzeit von Microsoft gesperrt, aber nicht für ewig. Denn nach einem Chat mit Larry Hryb—”Major Nelson,” der Nr. 1 community typ für Xbox Live, wurde ihm versichert, dass sein Account kurz vor dem Launch am 22. November wieder freigeschaltet wird. Microsoft hat erkannt, dass der Fehler bei Target liegt.

Unterdessen hat auch Target offiziell bestätigt, dass es sich um ein Systemfehler handelte.

Nebst, dass sein Account wieder freigeschaltet wird, wurde André Weingarten auch noch zu einem Xbox One Launch Event eingeladen. Mehr Details konnte er Kotaku nicht preisgeben. Ausserdem werden seine Videos auf Youtube wieder freigeschalten.

Wer also eine Xbox One zu früh erhält, einfach nicht ans Internet anschliessen, denn diese Konsole geht automatisch ins Internet und lädt die Day One Patch von 500MB herunter und konfiguriert die Kinect 2.0.

Gut, dass Microsoft hier locker ist und nicht zu streng mit den Leuten umgeht, die eine Konsole versehntlich zu früh erhalten haben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.