GC Entertainment Blog

Ein Game und Entertainment Blog

Xbox Support – Der Hammer!

| Keine Kommentare

Share

Heute schreibt Simon als Gastblogger über seine Erfahrung mit der Xbox360 und Microsoft Support:

Als Xbox 360 Besitzer möchte ich hier einmal schildern, wie genau man bei einem Defekt der Xbox 360 Konsole vorgehen muss.

Als ich am 29. Juli 2010 meine Xbox 360 erhielt, war ich voller Vorfreude. Schnell öffnete ich das Paket und schloss die frisch ausgepackte Xbox an meinem Plasma über HDMI an. Nun wollte ich eine Runde Smackdown Wrestling spielen. Da ich nicht über ein hohes Budget verfüge (gehe noch zur Schule), leihte ich mir das Spiel von einem Freund aus.

Nun zum Hergang des Defekts. Ich startete das Gerät ein. Bis hierhin ist alles noch ok. Ich legte das Game ins Laufwerk, das Spiel startete auch. Gleich machte ich mit einem riesen Smile auf meinem Gesicht das erste Wrestling-Spiel auf der neuen Konsole. Die Grafik war echt der Hammer und solles war soweit ok. Da konnte auch der nicht mitgelieferte Wireless Adapter nicht an meiner Freude rütteln. Konstenpunkt für das Teil wäre 45 Euro.

Nach ca. 30 Minuten Spielzeit war dann aber Ende mit Friede Freude Eierkuchen. Nach einem dumpfen Geräusch blieb ich das Game, respektive das Bild stehen. Zuerst dachte ich an einen Absturz der Konsole und startete sie neu. Immer wieder versuchte ich das Spiel wieder zum Laufen zu bringen. Nach ca. 5 Versuchen gab ich dann auf und nahm die DVD raus. Zuerst dachte ich an Staub auf der Scheibe, jedoch nach genauem Betrachten sah ich aber ringförmige dichte Linien/Kratzer.

Auf ein Bild klicken für eine grössere Ansicht:

Nun war mir Klar warum das Spiel immer wieder hängen geblieben ist. Die Xbox 350 hatte das Spiel von meinem Freund zerkratzt. Als ich mich dann vom ersten Schock erholt hatte, machte ich mich ran eine Lösung für das Problem zu finden. Ich wandte mich nun an den Shop, der mir das Gerät verkauft hatte (Anmerkung der Redaktion: Nicht GCShop). Dieser verwies mich auf den Hersteller. Nun möchte ich euch anhand von Bildern zeigen, was alles nötig ist, um eine Xbox zu reparieren.

Schritt 1
Hier anrufen: 0800 83 66 67 (Anmerkung der Redaktion: nur in der Schweiz). Achtung, keine Hoffnung auf persönliche Betreuung des Falles. Automatischer Tonband, das auch immer gleich zu Schritt 2 führte. Zeitaufwand ca. 7 Minuten.

Schritt 2
Ich wurde auf diese Seite verwiesen: http://www.xbox.com/support
Hier hat man nun die Wahl zwischen folgenden Optionen:

Die besten Lösungen: Xbox 360 Konsole

  • Drei Segmente des Ring of Lights blinken rot
  • Verwalten Sie den Reparaturstatus Ihrer Konsole (Ich klicke hier, obwohl ich ja nichts verwalten, sondern starten möchte)
  • Ihre Xbox 360 Konsole zeigt den Fehler E74 an
  • Übertragen von Daten von einer Xbox 360-Konsole in eine andere mithilfe des Data Transfer Kit
  • Beschreibung der Garantieverlängerung zur E74 Fehlermeldung
  • Konsole reagiert nicht mehr auf Benutzereingaben
  • So erhaltet Ihr Systemupdates für eure Xbox 360

Schritt 3
Nun sind wir beim Onlinehilfecenter.

Hier kann man die Konsole registrieren, eine Reparatur anfordern und den Reparaturstatus nachverfolgen. Man klickt auf "Reparaturanfrage Starten".

Schritt 4
Ich gebe meine Daten an. Hierzu benötigt man den Serial Code, der sich auf der Rückseite der Konsole befindet oder im USB Slot an der Frontseite.

Nun gibt man alle persönlichen Daten an und im Serialcode-Fenster den oben erwähnten Code.

Schritt 5
Fehlerbeschreibung: Hier kann man detallierte Angaben zur Xbox360 Problem machen.

Schritt 6
Bestätigung der Adresse und Abschluss der Reparatur-Anfrage: Nicht vergessen, keine Joypads oder sonstige Kabel beilegen. Auch die Xbox Festplatte an der Oberseite entfernen. Nur das Grundgerät abschicken.

Jetzt kann man sich noch eine Quittung ausdrucken. Auf dieser steht nun die geschätzte Reparatur-Dauer. Bei mir stand 2 bis 3 Wochen. Ich kann dazu nichts mehr sagen.

Mein Fazit
Next-Gen Konsole gekauft, defekt (kann ja passieren), Händler möchte nicht tauschen und verweist auf den Hersteller. Der Hersteller ist anscheinend nicht in der Lage eine normale Reparatur mit wenig Aufwand durchzuführen. ich möchte gar nicht wissen, wie meine Mutter oder Schwester, die mit dem Internet nichts am Hut haben das Problem lösen könnten. Weiter ist der Zeitaufwand immens und die Zusatzkosten der zerkratzten DVDs möchte ich hier gar nicht mehr darauf eingehen. Das ganze macht traurig, wollte ich doch nur mit der Xbox 360 spielen.

Hoffe ihr habe mehr Glück als ich.

Grüsse
Simon

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.